Heinsberg-Unterbruch: VfR Unterbruch: Talfahrt in positiven Trend gewandelt

Heinsberg-Unterbruch: VfR Unterbruch: Talfahrt in positiven Trend gewandelt

Bei der Jahreshauptversammlung des VfR Unterbruch gab Vorsitzender Thomas Finken Gas. Nach 45 Minuten war die Versammlung bereits beendet. Im Mittelpunkt der Versammlung stand die Auszeichnung für Herbert Plum: Seit 40 Jahren ist Herbert Plum Mitglied.

Beifall brauste auf, als der Jubilar verkündete, die Schirmherrschaft beim traditionellen Pfingstturnier zu übernehmen. Die sportliche Bilanz beim VfR zeigt einen positiven Trend, die Talfahrt wurde gestoppt. Geschäftsführer Lars Hansen zeigte sich zufrieden mit der neuerlichen Entwicklung. Die Senioren spielen unter dem neuen alten Trainer Daniel Heinrichs deutlich verbessert.

Die Personalsituation hat sich zur Freude aller zum Guten entwickelt. Unterbruchs Stolz ist die Damenmannschaft. Diese spielt in der Bezirksliga, hat dort den Klassenerhalt als Ziel. Recht zuversichtlich stimmt der Blick auf den Jugendbereich. Dieser boomt, für die kommende Saison will Jugendleiter Fabian Peters fünf Mannschaften für den Spielbetrieb melden.

Neuer Kassierer

Im Vorfeld der Versammlung stellte der Vorstand die Weichen für anstehende turnusmäßige Neuwahlen. Thomas Finken wurde als Vorsitzender ebenso gewählt wie Harald Meurer als zweiter Geschäftsführer. Neuer Kassierer wurde Marco Heinen. Bestätigt wurde Fabian Beckers als Jugendleiter. Judith und Franz-Josef Nolten sowie Olaf Eißen komplettieren als Beisitzer den Vorstand.

Unter der Regie von Jana Schaffrath lebt auch die Homepage des VfR wieder auf. Im Rahmen des Jugendturniers findet am Pfingstsamstag erneut das Kicker XXL Turnier statt. Teilnehmen dürfen alle Teams ab fünf Personen, die einen Bezug zu Unterbruch haben — sei es im Verein, in der Nachbarschaft oder in Firmen. Anmeldungen nimmt Lars Hansen unter Telefon 0176/82686077 oder vfr-unterbruch@gmx.de entgegen.

(agsb)