1. Lokales
  2. Heinsberg

Wegberg: Verzicht auf Prüfungen: Wegberg will Entwässerungssatzung erneuern

Wegberg : Verzicht auf Prüfungen: Wegberg will Entwässerungssatzung erneuern

Auf den aktuellen Stand der Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen (vormals „Dichtheitsprüfung“) brachte Wegbergs Technischer Beigeordneter Rudolf Fabry die Mitglieder des Ausschusses für Städtebau, Umwelt und Verkehr.

Dei eneu nsgtsneerLvedR-urdcohna ist ma 9. boeNmrev 1302 in Krfta tngreeet dun lrteeg eid uwbneachrÜg lernöficfhet nud rtevrpia brlgn.senAasaewa

Die neunggeeRl ni rde ounVndergr ns:gbeea ivtarPe renbelawtssugAein sidn ieb cEtertrrgunshi nud ehewlrstienc Änengurd ünuilrcevghz von ecnainSkudhg cnha den gleinelam eennannatrk nReegl dre cnhkeiT fua ndtaZsu dun äkiguionfttsnFehik zu eünpfr.

nI secztenitWsbsrgheeua ist die npfurürEtsg vno sedteheennb a,siAbglnneswterue eid ovr 5169 lceihhäsu(s ae)Awssbr wsnzgeeibeshuei rov 1990 dnteilrlu(sesi eodr lrsbeiwcegeh wbAssear) rrehittce endwor ns,id bis mzu .31 ebemreDz 0152 rzuhnfüche.udr llAe eandenr Aegwnautlbirensse ni egrieascWshteubsetzn inds sbi uzm 13. eeDebrmz 2002 uz r.pnüfe

leurbAhßa vno snbWhtgeeizcuasteser nlleso bsi muz .31 zmeeDbre 2200 rnu segblswinuneAeart eügprft ne,edrw die uliredslitesn doer erehsiblgwec swaAbsre eünrfh. zuDa örnheeg uzm eBieilps rveipat aeunrewsibltAsegn mit armecsShzswtu nvo adhannneneuZblg,h ihmhcreCes engi,uRgin endfarbrLeeik erod r.ceeheänsWi

eiEn enureet rüugfnP rdwi für vtraiep geeAruianntslsewb afu 30 heJar .tletgsgefe Frü leal anrnede rtevnpai ntAseewgrlsibaune haßaberlu nov tthesesWaegseribcuzn disn eid stünifrePrf tlpetkom a.ellftenn rHei knneöt dei tdtSa slbets srtieFn in eneri gzatnSu ebm,inemst Farby totnbee ab,re sdsa sda nicth eehnsreovg is.e Dsa rüedtf evlie üemistngHruaee unfer.e

eDi atrlugewnV redew ied kluAeturiiasgn dre zanäusuntsntwsegEgsr auf edr Gdagunrel dre ernetsagszMnutu eitazhn ni Ashsusscu dnu Rat envlr.eog