1. Lokales
  2. Heinsberg

Erkelenz: Vereinsförderung ist „Signal der Wertschätzung“

Erkelenz : Vereinsförderung ist „Signal der Wertschätzung“

Für die Bezuschussung von Vereinen vor Ort haben die Bezirksausschüsse in diesem Jahr rund 26.600 Euro zur freien Verfügung. Die Richtlinien für den Umgang mit den Vereinen und ihre Förderung wurden 2002 vom Rat verabschiedet. Dabei ist auch das Prozedere geregelt.

rcDhu ied izonVdtsrene red sszkssieüaucBrshe eredwn ide daglereinilzetMh dre nVeeeir et,ttlierm dei dann red henrenuBgc red ehFrhördöe guzdurne eegltg dn.eewr i„seeD irgfelilwnie tLeneinsug dre tSdta inds fruugadn edr mälpeSrieu mi hutaHsla mcg,“lhöi otetebn edr stEer eretiongeedB rD. ennr-saHHei teozGn ufa red tsgjnneü tugizSn des Auuehsssscs ürf ulKrtu ndu .opStr

iDe ieens uach sla gSnl„ia edr srnghäczWu“tet geneübegr edn ieenenrV nud hirer rAetib zu vhenstr.ee

Dei ehuBsksasüzsrecsi edneesitchn ncha dne nteiendfier ihlnRtneici und in eeiegrn sZkdeiängtuti erüb Atr nud heHö der rrdgFuenö. Übre 010 eVeenri mknmeo in r.gFea ieD hHeö red ugFönrerd tehictr schi chua acnh dre nhAlza edr teviank riligMetde teurn 18 jeLenhsnera,b eid wlijese tim 0,52 ruEo uz hecBu g.clnheas