VdK Waldenrath: Zahl der Mitglieder stark gestiegen

VdK Waldenrath : Zahl der Mitglieder stark gestiegen

Zur Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbands Waldenrath konnte Vorsitzender Theo Schmitz mehr als 100 Mitglieder in der Begegnungsstätte im Schatten der Pfarrkirche begrüßen.

Ehrengäste waren die stellvertretende Kreisvorsitzende Petra Otten, Ehrenvorsitzender Josef Friederichs und der Ehrenvorsitzende des VdK-Ortsverbands Selfkant, Hans Soiron, sowie Thomas Schnelle (CDU-MdL). Schmitz verlas ein Grußwort von MdL Bernd Krückel, der selbst Mitglied im Ortsverband ist und aus persönlichen Gründen nicht anwesend sein konnte.

Walter Leo Schreinemacher berichtete aus dem Kreistag und Stadtrat, Petra Otten thematisierte die positive Mitgliederentwicklung im Kreisverband und sprach von ausgezeichneter Arbeit, die der Verband für seine Mitglieder leiste.

Vorsitzender Theo Schmitz blickte auf die Mehrtagesfahrt nach Westerstede zurück. Erstmals wurde mit großem Erfolg eine mehrtägige Tour angeboten. Die Tagestour nach Maastricht konnte man ebenfalls mit einem vollen Bus antreten. Der Vorsitzende hob die überragende Mitgliederentwicklung hervor. In den sieben Jahren seiner Amtszeit seien mehr als 80 Mitglieder eingetreten, im vergangenen Jahr konnten 35 neue Mitglieder begrüßt werden – das bedeutet kreisweit die Nummer 1, was Neuaufnahmen angeht. Nunmehr zählt der Ortsverband 163 Mitglieder.

Thomas Schnelle referierte bei der Jahreshauptversammlung ausführlich zum Thema „Sicherheit in NRW“. Karl-Josef Jansen wurde bei der erforderlichen Ergänzungswahl einstimmig als neuer stellvertretender Ortsverbandsvorsitzender gewählt.

Bei den Mitgliederehrungen wurde Christine Frenken für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet, Jubilar Hubert Beckers (ebenfalls 25 Jahre) war kurzfristig verhindert. Für zehn Jahre Mitgliedschaft erhielt Peter Krückel eine Urkunde.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung