Heinsberg: Unternehmensgruppe Frauenrath feiert traditionelle Weihnachtsfeier

Heinsberg: Unternehmensgruppe Frauenrath feiert traditionelle Weihnachtsfeier

Die Heinsberger Stadthalle war festlich geschmückt, als die Unternehmensgruppe Frauenrath ihre traditionelle Weihnachtsfeier beging. Rund 250 Kolleginnen und Kollegen sowie Rentnerinnen und Rentner stießen gemeinsam auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 an.

„Die Baukonjunktur boomt und die Zeichen stehen auch für das kommende Jahr sehr günstig“, sagte Gereon Frauenrath, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Frauenrath, in seiner Begrüßungsrede. Alle Unternehmen der Gruppe hätten gute Ergebnisse erzielt und jedes für sich einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, dass Frauenrath auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken kann.

Frauenrath sei weiter gewachsen und habe neue Arbeitsplätze geschaffen. „Wir freuen uns über 64 neue Kolleginnen und Kollegen in unseren Reihen, davon alleine 49 in Heinsberg“, sagte Gereon Frauenrath: „Das Geleistete erfüllt uns mit Stolz. Wir sehen der Zukunft optimistisch entgegen. Die Auftragsbücher sind gefüllt und viele neue und spannende Aufgaben warten auf uns.“

Ein Höhepunkt der Weihnachtsfeier war die Ehrung langjähriger Mitarbeiter. Insgesamt 37 Jubilare an den Standorten in Heinsberg und im sächsischen Bretnig erreichen gemeinsam 685 Jahre Betriebszugehörigkeit. „Diese beachtliche Zahl“, hob Gereon Frauenrath hervor, „macht eines deutlich: Wer zu uns kommt, der bleibt auch gerne. Die vielen Jubilare und nicht zuletzt der heutige Abend unterstreichen, was uns bei Frauenrath seit jeher verbindet: ein starkes Für- und Miteinander.“

Geehrt wurden: 10 Jahre: Stephan Bendel, Düren; Bekim Berisha, Gangelt; Sven Bongartz, Heinsberg; Thorsten Gross, Erkelenz; Matthias Honings, Heinsberg; Olaf Jäger, Wassenberg; Bjoern Niessen, Heinsberg; Andreas Pinkale, Hückelhoven; Patricia Scheufens, Heinsberg. 15 Jahre: Kai Bongwald, Heinsberg; Frank Görtz, Heinsberg; Anatol Sudheimer, Wassenberg-Steinkirchen; Anita Vondeberg Heinsberg.

20 Jahre: Heike Beumers, Geilenkirchen; Thomas Brudermanns, Heinsberg; Andre Dahlmans, Gangelt; Thomas Freudewald, Wassenberg; Hubert Hammes, Viersen. 25 Jahre: Uwe Aufsfeld, Waldfeucht; Martin Dreissen, Selfkant; Klaus Mostert, Heinsberg; Norbert Nägler, Hueckelhoven. 30 Jahre: Guido Baraniak, Heinsberg; Edgar Houben, Waldfeucht; Wilfried Joeris, Heinsberg; Elmar Meuffels, Heinsberg. 35 Jahre: Ralf Vaßen; Birgden.

Der Erlös der Weihnachtstombola, von der Geschäftsleitung auf eine runde Summe aufgestockt, kommt der Lebenshilfe Heinsberg zugute.