"Unlimited" heißt eine neue Ausstellung im BizzPark Oberbruch

Geklebt, gemeißelt, geschweißt : Zwölf Künstler zeigen „Kunst in der Fabrik“

Es gibt eine Fortsetzung von „Kunst in der Fabrik“: Zwölf Künstler aus vier Nationen haben sich zu einer Gemeinschaftsausstellung zusammengetan, und zeigen vom 6. bis zum 22. September ihre unterschiedlichen und vielfältigen Arbeiten im BizzPark in Oberbruch.

In der Ausstellung werden an den drei Wochenenden Druckgrafik, Glaskunst, Malerei, Skulpturen, Eisenkunst, Edelstahlobjekte und Fotografie präsentiert.

Die teilnehmenden Künstler sind Beate Bundgen aus Erkelenz, Ingrid Capozzi aus Maastricht, Valerio Cerasani aus Amsterdam, Johannes Donner aus Wegberg, Luisa Donner aus dem italienischen Gallarate, Marleen Hansen aus Melick, Leo Horbach aus Landgraaf, Wilfried Kleiber und Ingrid Pusch aus Erkelenz, Ruth Schulmeyer aus Hückelhoven, Maarten Vaessen aus Kessenich  und Ralf Walraff aus  Aachen.

Der Kunsthistoriker Stefan Skowron beschrieb das Ausstellungskonzept 2017 mit den Worten: „Aus dem vielfachen Angebot der Kunst hallt manches nach. Es bleibt uns als Bildnis, als Farbenwelt, als geklebte, gemeißelte oder geschweißte Form, als Lichtbild oder Glas-Kunstwerk in Erinnerung. Es bleibt, weil es uns Betrachter erreicht, uns anfasst wie man heute sagt. Weil es mit einem Moment in unserer Wirklichkeit, mit einer Erinnerung, einem Seherlebnis, einer uns bekannten Form reagiert. Weil wir es erkennen. Und doch, es bleibt auch das eine oder andere Geheimnis bestehen. Denn was wäre das Leben ohne Geheimnis? Und was würde dann aus der Kunst?“

Für die Besucher bietet sich die Möglichkeit, den Sinn dieser Aussage in der Bildsprache der ausstellenden Künstler zu entdecken. Unterstützt wird die Ausstellung durch Veolia, die Sparkassen-Kunststiftung und Alliander.

Die Vernissage findet statt am Freitag, 6.September, um 20 Uhr. Sie wird musikalisch begleitet von Bernd Gast, Gitarrist und Komponist aus Köln.

„Kunst in der Fabrik“ – Unlimited  ist zu sehen im BizzPark, Tor 1a, Boos-Fremery-Straße 62, Heinsberg-Oberbruch bis zum 22. September immer samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Mehr von Aachener Zeitung