1. Lokales
  2. Heinsberg

Begas-Haus: Ungewöhnliche „Familienforschung“ mit Tusche und Öl

Kostenpflichtiger Inhalt: Begas-Haus : Ungewöhnliche „Familienforschung“ mit Tusche und Öl

Einen neuen Blick auf mehr als 200 Jahre Künstlerdynastie Begas ermöglicht der in Goch lebende Maler Martin Lersch seit Sonntag den Besuchern des Begas-Hauses. „Familientreffen“ hat er die 67 Werke genannt, die noch bis Ende März im Museum zu sehen sind.