Unfall in Hastenrath: Bei Kollision werden zwei Frauen schwer verletzt

Auf Gegenspur geraten : Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Zwei Auftofahrerinnen wurden am frühen Sonntagabend bei Heinsberg schwer verletzt, als ihre beiden Wagen im Ortsteil Hastenrath frontal zusammenstießen.

Wie die Polizei am Montag berichtete, hatte eine der Fahrerinnen, eine 28-Jährige aus Gangelt, auf der Hoferstraße aus bisher ungeklärten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Ihr Wagen geriet auf Gegenfahrbahn, wo er mit dem Auto einer 65-jährigen Frau aus Waldfeucht zusammenstieß.

Durch den Aufprall wurden die beiden Autos auf die angrenzenden Gehwege geschleudert. Beide Fahrerinnen zogen sich schwere Verletzungen zu und wurden in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär behandelt werden.

Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt und die Hoferstraße blieb kurzzeitig gesperrt.

(red/pol)