Heinsberg-Porselen: Turnen: Drei Titel gehen nach Porselen

Heinsberg-Porselen: Turnen: Drei Titel gehen nach Porselen

Bei den Gaumannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen in Mönchengladbach-Mülfort überzeugten die Teams des TuS Porselen mit drei Titeln und einem dritten Platz.

Das gemischte Team der Jahrgänge 2008 und jünger in der Besetzung Richard Puttin, Jesper Thelen, Nils Küppers, Greta Engels und Sarah Schuhmachers zeigte an allen Geräten sehr ansprechende Übungen und gewann hochverdient die Goldmedaille (158,00 Punkte) mit einem Vorsprung von fast 10 Punkten.

Die Mädchen der Jahrgänge 2004 bis 2006 (Leonie Derichs, Britta Rütten, Lena Targoszyk, Karla Engels, Nele Lambertz und Mia Reimann) boten einen soliden Wettkampf, präsentierten sich vor allem am Boden sehr gut und verpassten mit 174,05 Punkten und Rang 4 knapp einen Treppchenplatz.

Bei den Jungen der Jahrgänge 2003 und jünger ging das Porselener Team mit nur drei Turnern (Fynn Hampel, Leon Schal und Jonas Wacker) in den Wettkampf und musste ohne Streichnote auskommen. Umso höher einzustufen ist es, dass die Mannschaft hauchdünn gewann.

Konkurrenzlos holten Tim Erdweg, Tobias Freyer, Dominik Lowis, Simon Oeben in der offenen Klasse den Gaumeistertitel. An einigen Geräten war eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Vorjahr zu erkennen. Vor allem der jüngste Turner der Mannschaft, Simon Oeben, zeigte gute Übungen.

Überzeugend

Pia Friedrich, Lola Siemes, Lena Peters, Myra Puttin und Anna-Lynn Gobbe konnten in der Altersklasse 2008 bis 2007 ihre Leistungen abrufen. Sie überzeugten vor allem am Schwebebalken. Mit 155,50 Punkten kamen sie auf den sechsten Platz.

Die jüngste Mannschaft mit Pia Bordewin (Jg. 2009), Madita Jansen, Anna Schönlau und Hannah Schuhmachers (alle Jg. 2010) kam in einem guten Wettkampf mit 143 Punkten auf den dritten Platz; 0,2 Punkte fehlten zu Rang 2.