Selfkant: Tüdderner Schützen feiern Kaiser Paul Zinken und König Wilfried Meessen

Selfkant: Tüdderner Schützen feiern Kaiser Paul Zinken und König Wilfried Meessen

Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Tüddern ging mit viel Zuversicht in den Vogelschuss. Schützenbruder Paul Zinken schielte dabei nach der Kaiserwürde, schließlich wurde er Schützenkönig in 2013 und 2014.

Und so startete ein spannender Wettbewerb auf dem Dorfplatz, zumal es einige Mitstreiter für die Königswürde gab. Aber Paul Zinken zielte am besten. Nach dem 141.Schuss hallte ein Jubelschrei durch Tüddern, Paul Zinken war Schützenkaiser der St.-Sebastianus-Schützen. Die Gratulationscour nahm kein Ende, und die Vorfreude auf das Kaiserfest war groß. Dieses wird 2016 zur Maikirmes stattfinden.

Laut Satzung startete ein neuer Wettbewerb um die Königswürde, nun wurde ein neuer Schützenkönig für 2015 gesucht. Und hier stellte Wilfried Meessen Kimme und Korn richtig ein, ließ nach erneut spannendem Wettkampf den Holzvogel zu Boden segeln. Spannend verlief zuvor auch das Prinzenschießen, hier ballte Maurice Schürmann die Faust und wurde neuer Prinz.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung