Heinsberg-Grebben: Treffsicher: Schießturnier der Lambertus-Schützen

Heinsberg-Grebben: Treffsicher: Schießturnier der Lambertus-Schützen

Die Lambertus-Schützenbruderschaft Hülhoven, Grebben und Eschweiler hatte zum Schießturnier geladen, sie feierte zwei Tage lang ihr Patronatsfest. 15 Vereine machten mit und schossen um die Wette. Jedes Team stellte drei Schützen, die Höchstmarke lag bei 30 Punkten. Und so hieß es „Kimme und Korn, ran“ mit dem Luftgewehr.

Mit 29 Punkten lag das Männerballett mit Konrad Lenzen, Michael Peltzer und Karsten Vraetz bestens im Rennen und holte sich am Ende den Pokal. Die Schützenfrauen mit Käthe Nießen, Edith Gülpen und Elisabeth Knoben blickten auf 28 Punkte und wurden stolzer Vizemeister.

Spannend wurde es beim Kampf um Rang drei. Jeweils 26 Punkte erreichten die Rallyefreunde mit Willi Dohmen, Bernd Buchkremer und Jürgen Buchkremer wie auch Team TKE mit Rebbecca Sonntag, Kai Caron und Thomas Hilgers — beide wurden auf Rang 3 gesetzt. Die weiteren Platzierungen: 5. Grüner Zug und Offiziere II, 7. VSMK, 8. Offiziere, 9. CUT, Kampstraße Mitte, Männerballett II (alle 20 Punkte), 12. Ortsring und Schützenvorstand (beide 19 Punkte), 14. Kirchenchor, 15. Kampstraße Mitte II.

Biathlon für die Jugend

Für die Jugend wurde ein Biathlon angeboten, auch hier waren Teilnehmerzahl und Eifer groß. Beim Nachwuchs gewann Justus Lentzen vor Tayron Peltzer und Jonas Esser. Bei den größeren Kindern holte sich Angelina de Borgas vor Marius Moll und Sofie Mülfahrt den Triumph.

Eine gute Resonanz

Als Vereinsmeister wurden Herbert Gülpen (Senioren aufgelegt und angestrichen), Willi Knoben (Senioren II aufgelegt und angestrichen), Heinz-Josef Florack (Senioren Alt-Gewehr und Alt-Pistole), Marlies Heller (Damen) und Käthe Nießen (Damen II) als Vereinsmeister ausgezeichnet.

Das Geschehen rund um die Schule fand in der Dorfbevölkerung eine gute Resonanz.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung