Karnevalisten unter sich: Treffen der Tollitäten in Erkelenz

Karnevalisten unter sich : Treffen der Tollitäten in Erkelenz

Maak Mött, Olé, Alaaf, Halt Pohl, ganz egal, bei welchem Ruf sie die Hände in die Höhe werfen, sie sind alle Experten in Sachen karnevalistischen Frohsinns und regieren in dieser Session ihre Narren. Austauschen und fachsimpeln konnten die Tollitäten jetzt ausgiebig in Erkelenz.

Zum achten Mal fand das Tollitätentreffen der Karnevalsgesellschaften aus dem Erkelenzer und dem Jülicher Land statt. Eingeladen zum ersten Stelldichein der hiesigen Regenten im neuen Jahr hatte Elisabeth Müller-Platz in ihre Räume an der Kölner Straße in Erkelenz.

Für diese von Jörg und Barbara Schläger perfekt organisierte Veranstaltung übernahm die KG Lövenicher Hoppesäck 1861 mit ihrem amtierenden Dreigestirn Prinz Michael II., Bauer Jörg I. und Jungfrau Wilhelmine I. gerne die Patenschaft. Bei bekömmlichen Getränken, klassischen rheinischen Gerichten und einem kleinen Bühnenprogramm mit Rolands Schlagersahne und Markus Forg fand ein fröhlicher und stimmungsvoller Abend in toller Atmosphäre statt, bei dem sich die Karnevalisten bestens unterhielten. Alle fanden sie Zeit, alte Freundschaften zu pflegen und neue entstehen zu lassen.

Die Besonderheit dieses Tollitätentreffens liegt darin, dass sich nicht nur die Karnevalsgesellschaften aus dem Erkelenzer Land sondern auch aus dem Stadtgebiet Mönchengladbach, dem Geilenkirchener und dem Jülicher Land zum gemeinsamen Feiern treffen.

So konnten in diesem Jahr die Karnevalsgesellschaften aus Lövenich, Erkelenz mitsamt den Möhneleut, Wegberg (Hei on Klei und Flöck Op), Brempt, Kückhoven, Venrath, Linnich, Wassenberg, Opherten, Keyenberg, Ratheim (All onger ene Hoot), Gerderhahn, Rath-Anhoven, Golkrath, Stetternich, Brachelen, Gevenich, Hückelhoven, Süggerath und Mönchengladbach mitsamt ihren Tollitäten begrüßt werden.