Erkelenz: Thorsten Odenthal wieder an der FDP-Spitze

Erkelenz : Thorsten Odenthal wieder an der FDP-Spitze

Führungswechsel bei der Erkelenzer FDP: Eine Neuwahl war nötig geworden, da der bisherige Vorsitzende Dirk Gaffron wegen seines beruflich bedingten Umzugs den Vorsitz abgegeben hatte. Mit Thorsten Odenthal an der Spitze geht die FDP in die kommenden zwei Jahre.

Der kommissarische Vorsitzende Thorsten Odenthal begrüßte die Mitglieder und stellte besonders den starken Mitgliederzuwachs in den Vordergrund. Vor den Neuwahlen gaben verschiedene Redner einen Ausblick auf die Zukunft oder schauten zurück. Unter anderem referierte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Erkelenzer Stadtrat, Hermann-Josef Bienefeld, über das Erreichte der vergangenen Jahre wie etwa die Stabilisierung der Stadtfinanzen, die verkehrstechnische Neuordnung der Kölner Straße sowie die Einführung der Brötchentaste.

Dann wählten die Mitglieder das neue Vorstandsteam. Der neue Vorsitzende Thorsten Odenthal, der dieses Amt bereits von 2010 bis 2012 inne hatte, wurde einstimmig gewählt. Zu seinen Stellvertretern wurden Tobias Vonderbank und Marcel Marks, ebenso einstimmig, gewählt. Mit voller Stimmenzahl wurde Schatzmeister Peter von Dreusche im Amt bestätigt.

Odenthal betonte, dass er sich auf zwei Jahre freue, in denen mit Vonderbank und Marks junge Leute Verantwortung und Gestaltung übernehmen: „Dass ich in diesem Vorstand mit meinen 40 Jahren schon fast als alter Hase gelte, ist ein erfreuliches Zeichen dafür, dass gerade junge, engagierte Menschen ihre politische Heimat bei der FDP finden.“