1. Lokales
  2. Heinsberg

Tanzsportgruppen zeigen die Vielseitigkeit ihres Sports

Für den guten Zweck : Tänze und Klänge aus 1000 und einer Nacht

Der Bürgertreff in Waldfeucht taucht am Samstag, 23. März,19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr), ein in ein Märchen aus 1000 und einer Nacht. Unter dem Titel „Couscous and Friends“ wird sich die Tanzsportgruppe Couscous gemeinsam mit vielen anderen Gruppen präsentieren.

Bei ihrer Vereinsvorstellung möchten die Tänzerinnen die Gelegenheit nutzen, den Zuschauerinnen und Zuschauern die Vielseitigkeit ihres Sports näher zu bringen. Alleine der Verein Couscous stellt drei verschiedene Gruppen vor: Das Rasasis, Tribe Tanit und die Showgruppe Couscous, die unterschiedliche Tanzstile präsentieren.

Unterstützt werden die Tänzerinnen von befreundeten Vereinen aus dem Kreis Heinsberg. So sorgen auch die Inanna Tribal Dancers, das Ensemble Amira Shay, Amira Shay als Solotänzerin und die Gruppe Banatha Shoushana für ein abwechslungsreiches Programm.

Hinzu kommen aus Stolberg und Aachen die Gruppen Fata Morgana und die Juliánnas. Musikalische Unterstützung bietet das Duo Top Notes mit E-Piano und Querflöte und die Percussion-Gruppe Ratatouille aus Düsseldorf. Die zehnköpfige Trommelgruppe steht unter der Leitung des international gefragten Ethno-Percussionisten Bruno Assenmacher. Die Musik umfasst ein breites Spektrum an orientalischer und afrikanischer Trommelkultur, aber auch südamerikanische und indische Einflüsse sind zu finden.

Das Programm verspricht ein Feuerwerk aus Rhythmus und Farben. Der Eintritt ist frei. Der Verein freut sich jedoch über eine freiwillige Spende zur Unterstützung des Projekts „Müllkinder Kairo“ des Kindermissionswerk „Die Sternsinger“.