SV Holzweiler zieht Bilanz: Lob für großen Zusammenhalt

Bilanz : Zusammenhalt und Kameradschaft beim SV Holzweiler gelobt

Während es sportlich für den SV Holzweiler, B-Ligist der Staffel innerhalb des Fußballkreises Heinsberg, gegenwärtig nicht zum Besten bestellt ist, wirft doch das 100-jährige Vereinsjubiläum, das im kommenden Jahr ausgiebig gefeiert werden soll, erste große Schatten voraus.

Recht harmonisch verlief die Mitgliederversammlung des Traditionsvereins, zu der Armin Jansen, Vorsitzender des SVH, eine beachtliche Anzahl von Mitgliedern begrüßen konnte.

Geschäftsführer Helmut Sildatke gewährte den Mitgliedern einen Überblick über das Geschäftsjahr 2018. „Während das Aushängeschild des Vereins, die erste Mannschaft, in der Vorsaison lediglich wegen des schlechteren Torverhältnisses den Aufstieg in die A-Liga verpasste, befindet sich die Mannschaft in dieser Spielzeit nicht im Soll. Die Mannschaft befindet sich gegenwärtig im unteren Drittel der Tabelle, was keineswegs unseren Erwartungen entspricht, so Helmut Sildatke. „Auch die zweite Mannschaft befindet sich in der C-Liga beängstigend nahe im Bereich der Abstiegsränge. In beiden Fällen besteht großer Handlungsbedarf“, richtete der Geschäftsführer einen flammenden Appell an die Akteure, im sportlichen Bereich das Optimale für den Verein zu realisieren. Allerdings lobte Sildatke den Zusammenhalt und die vorbildliche Kameradschaft der beiden Mannschaften. „Weiterhin erfreulich sind die Turnier-Erfolge, die sowohl unsere Senioren als auch unsere Jugendmannschaften während der abgelaufenen Spielzeit erzielten“, blickte Sildatke noch einmal auf das abgelaufene Sportjahr zurück.

Kassierer Andreas Schmitter berichtete von einem positiven Kassenstand, was seitens der Mitglieder zur einstimmigen Entlastung des Kassierers sowie des gesamte Vorstands führte. Auch der Haushaltsplan für das laufende Sportjahr wurde von der Versammlung einstimmig abgesegnet.

Als erfreulich wurde auch die Inbetriebnahme der Tribüne in der Kull gewertet, der sportlichen Heimat des SV Holzweiler. „Nach dreijähriger Bautätigkeit konnten wir im vergangenen Jahr nun endlich dieses Projekt erfolgreich abschließen“, bedankte sich Vorsitzender Armin Jansen bei allen Helfern, die sich ehrenamtlich bei der Errichtung dieses Bauwerkes engagierten. Auch wies Jansen auf das bevorstehende Jubiläum hin, das mit zahlreichen Aktivitäten gefeiert werden soll.

Kurz und bündig verliefen die Vorstandswahlen. So wurden Armin Jansen, (Vorsitzender), Georg Demary, (stellvertretender Vorsitzender), Helmut Sildatke (Geschäftsführer) und Andreas Schmitter (Kassierer) jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Als Jugendleiter bestimmte die Versammlung Frank Paulussen.

Mit Hans Jansen – entschuldigt aus persönlichen Gründen – und Jakob Immeln wurden zwei Urgesteine des SV Holzweiler zu Ehrenmitgliedern ernannt. Immeln, der jahrzehntelang im Vorstand tätig war und zudem auf 50-jährige Schiedsrichtertätigkeit zurückblicken kann, wurde mit Ovationen bedacht.

Mehr von Aachener Zeitung