Selfkant-Wehr: St.-Severinus-Schützen feiern Ende August Kirmes

Selfkant-Wehr : St.-Severinus-Schützen feiern Ende August Kirmes

Tradition wird in Selfkant-Wehr gelebt: Die Jahreskirmes der St.-Severinus-Schützenbruderschaft hält das Dorfleben aufrecht und stärkt die Gemeinschaft. In diesem Jahr findet sie Ende August statt.

Sie beginnt am Freitag, 31. August, um 20 Uhr auf dem Festzelt an der Severinusstraße mit der 80-Cent-Party. Die Kultfete ist besonders bei Jugendlichen sehr beliebt und weit über die Grenzen des Selfkants hinaus bekannt. Getreu dem Party-Motto gibt es an diesem Abend alle Getränke für 80 Cent. DJ Raja sorgt für Stimmung.

Der Samstag, 1. September, steht im Zeichen des Königspaares Marc Schürmann und Bonnie Huken. Nach der Messe ab 19 Uhr in der Pfarrkirche Wehr, findet ab 20.30 Uhr der Königsball statt. Höhepunkte sind hier die Königshuldigung und der Königswalzer. Die OFM-Band spielt an dem Abend für die Besucher. Am Sonntag, 2. September, ist der große Festzug, der um 16.30 Uhr startet. Angeführt vom Spielmannszug und der St.-Severinus-Schützenbruderschaft Wehr ziehen die Gastvereine aus Hillensberg und Isenbruch durch den Ort. Danach klingt der Tag bei einem Dämmerschoppen auf dem Festzelt aus. DJ Nigel legt auf.

Zum Abschluss wird am Montag, 3. September, Klompenball gefeiert. Um 10 Uhr ist Schützenmesse, anschließend Frühschoppen mit einem gemeinsamen Frühstück auf dem Festzelt. Um 14 Uhr beginnt der Klompenumzug. Nach einem kurzen Umtrunk beginnt um 15 Uhr der Klompenball. Auch hier sorgt DJ Nigel für Stimmung.

Mehr von Aachener Zeitung