1. Lokales
  2. Heinsberg

Waldfeucht-Haaren: „St.-Pauli-Sause“: Party in der Selfkanthalle

Kostenpflichtiger Inhalt: Waldfeucht-Haaren : „St.-Pauli-Sause“: Party in der Selfkanthalle

„Totenkopffahnen flattern, rote Lampen schimmern durch die Straßen, Gerüchte ziehen durch den Ort wie der Morgennebel auf der Elbe“ — in markigen Worten beschreibt Dirk Leisten die neunte Auflage der Haarener „St.-Pauli-Sause“, die jetzt erstmals ins Frühjahr wechselt.

Am m,aSgats 1. Ap,ril ist se dwieer siew:to ieD Heaernar elfahntSekall tawdnle hsci in ned bngitertchüe bmreuargH tltSiedat udn edi w,„nTes“ ide ngjuen illpeeutSe des mrrlmTe-o nud ekfepirr,Psof inirieietn miatd ediwer enei red tgeßönr rstayP im sereerbHgin mRau. eiD ieluSetlep ndnewe cihs imt rde .„-eata“SlsSi-uuP na asd negürje uukimPbl und lla die nräleet eSe,rtmes dei hire gtiJdkelicuehn hocn ntihc nevolrre hnb.ae

In der flaktlheeSaln mmint dei „he“nabeerRp ederwi os alasgmn slteatG an udn ädlt eib eenmi heülnk Brei zum lVeewneir oedr eLunaf n.ei rüF ,eijidgnnee eid se erible twesa üßesr ömne,g ffönte ads „ohue“olDsl deeiwr neesi ü.Trne rFü ßeeih tyRhhnme ostgr DJ rAndé .tsanolalG