Heinsberg-Straeten: St.-Nikolai-Schützen feiern prächtige Herbstkirmes

Heinsberg-Straeten: St.-Nikolai-Schützen feiern prächtige Herbstkirmes

Offizier Hermann Hamacher war in diesem Moment wahrscheinlich der glücklichste Schützenbruder auf dem Erdball. Er ließ den Holzvogel beim Königsvogelschuss unter großem Jubel zu Boden segeln.

Hermann Hamacher strahlte, hatte er sich damit doch einen Traum erfüllt, denn: Im kommenden Jahr feiern Hermann und Inge Hamacher ihre Rubin-Hochzeit, sie sind am Kirmeswochenende 12., 13. und 14. Mai 2018 genau 40 Jahre verheiratet — da wird gleich doppelt und dreifach gefeiert. Hamacher hatte bereits 1982 die Königswürde errungen.

Neuer Prinz der Bruderschaft wurde Philipp Pastwa, zusammen mit Elisabeth Jansen möchte der neue Prinz mit dem Königspaar in Straeten 2018 wunderschöne Kirmestage verbringen. Auch in diesem Jahr zeigte sich Straeten mit seiner Schützenbruderschaft und den Vereinen in bester Verfassung. Dies wurde nicht nur durch die Fahnenpracht an den Häusern deutlich, auch die Resonanz bei den Veranstaltungen war sehr gut.

Das liegt auch daran, dass die Schützenbruderschaft vor Jahren Weitsicht zeigte und Mut zum Risiko hatte: Ein bayerischer Abend sollte Abwechslung bringen — was sich erneut als Volltreffer erwies. Die Schützen hatten das Festzelt bereits erweitert, und doch war es angesichts des Andrangs zu klein. Die Stimmung war prächtig, und unter anderem ein Bullriding-Wettbewerb sorgte für spektakuläre Szenen in weiß-blauem Ambiente.

Tags drauf gab es den Festzug als Höhepunkt des Tages. Das Königspaar Helmut und Martina Cüppers sowie Prinz Yannis Scherrers zog alle Blicke auf sich.

Am Abschlusstag gab es am Morgen ein Wies‘n-Frühstück mit vielen bayerischen Spezialitäten. Am Nachmittag startete ein weiterer Festzug, und der Königsball bildete den stimmungsvollen Abschluss der Straetener Kirmestage.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung