Heinsberg-Lieck: St.-Martini-Bruderschaft: Verdiente Liecker Schützen ausgezeichnet

Heinsberg-Lieck : St.-Martini-Bruderschaft: Verdiente Liecker Schützen ausgezeichnet

Die Ehrung verdienter Mitglieder und Vereinsmeister prägten die Versammlung der Schützenbruderschaft St. Martini Lieck im Bürgerhaus. In Neuwahlen bestätigten die Mitglieder den bisherigen Vorstand. Außerdem wurden die neuen Majestäten ins Amt eingeführt.

Für ihre seit 25 Jahren währende Mitgliedschaft ehrte Präsident Michael Kohnen Joachim und Angelika Reisner sowie Juppi Jansen-Wallraven, für 30 Jahre Maria Gülpen, für 40 Jahre Hermann Josef Lind, Hubert Görtz und Peter von Birgelen, für 50 Jahre Hans-Josef Hilgers. Das Silberne Verdienstkreuz des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften erhielten Juppi Jansen-Wallraven und Josef Schröder.

Bezirksjungschützenmeister Frank Schröder übergab zudem zwei Jugendverdienstorden in Bronze an Madleen Kilders und Tim Stolz. Bei der Jugend sicherte sich die Vereinsmeisterschaft mit dem Luftgewehr Madleen Kilders. In der Schützenklasse siegte hier Melanie Bronneberg vor Frank Brodermanns und Jochen Dautzenberg. Vereinsmeister der schützen mit der Pistole wurde Jochen Dautzenberg, gefolgt von Melanie und Sven Bronneberg.

Bei den Neuwahlen wurde der stellvertretende Vorsitzende Rolf Hansen in seinem Amt bestätigt, ebenso wie der stellvertretende Kassierer Horst Jaskulski und der stellvertretende Schriftführer Rüdiger Kandler. Stellvertretender Schießmeister bleibt Andre Geiser. Jugendvertreter im Vorstand ist Nils Kohnen, Zeugwart ist Manfred von Kannen, als Beisitzer fungiert Ralf Gülpen. Königspaar sind Manfred von Kannen und Karin Bierbaum. Ihre Adjutanten sind Jürgen Hohnen, Stefan Jansen und Marc Beckers. Prinzessin ist Madleen Kilders, Schülerprinz ist Nils Beckers.

Mehr von Aachener Zeitung