Hückelhoven: St. Lambertus lädt zu Veranstaltungen der 24. Frauenwoche

Hückelhoven: St. Lambertus lädt zu Veranstaltungen der 24. Frauenwoche

Die Katholische Frauengemeinschaft St. Lambertus Hückelhoven veranstaltet vom 18. bis 22. September in Zusammenarbeit mit der Stadt Hückelhoven die 24. Frauenwoche unter dem Motto: „Gottvertrauen Gottes Kraft geht alle Wege mit“.

Wenn Anmeldungen erforderlich sind, nehmen diese Marita Bürger unter Telefon 02433/1562 oder Marianne Gasser, Telefon 02433/41554, entgegen.

Am Montag, 18. September, 9 Uhr, beginnt eine Frauenmesse in der Kirche mit anschließendem Frühstück und Gespräch im Pfarrzentrum Burg.

Um 18.30 Uhr startet dann ein Kinoabend im Saal Sodekamp in Hilfarth. Gezeigt wird „Florence Foster Jenkins“.

Pilgertour und Baumpflanzung

Am Dienstag, 19. September, 9. Uhr, geht es nach Aachen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Hückelhoven fahren Frauen verschiedener Konfessionen und Kulturen nach Aachen, wo es eine Stadt- und Domführung geben wird.

Mittwoch, 20. September, 14.30 bis 16.30 Uhr, ist eine Pilgertour in Wassenberg geplant. Um 14 Uhr ist Treffpunkt an der Kirche St. Lambertus. Eingeladen sind Frauen verschiedener Religionen und Kulturen, sich mit auf den Weg zu machen. Die Wegstrecke beträgt etwa sechs Kilometer.

Von 17 bis 22 Uhr gibt es einen Kunstkreativkurs „Aufbrechen in Neues“ im Atelier „kunstverliebt“, Frankenring 82 in Erkelenz. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine verbindliche Anmeldung unter Telefon 02431/943898 gebeten. Leitung: Brigitte Böckels.

Am Donnerstag, 21. September, beginnt um 9 Uhr eine Morgenmeditation in der Kapelle des Altenheims. Ab 19 Uhr heißt es „Unterwegs mit unserer Hückelhovener Nachtwächterin Gerda“. Es gibt einen nächtlichen Spaziergang durch Doveren mit neuen alten Geschichten, Erlebnissen und Kuriosem aus der Stadt. Treffpunkt ist der Doverener Markt, die Leitung hat Gerda Boisten.

Freitag, 22. September, 10 Uhr, steht eine ökumenische Aktion an der evangelischen Kirche zum Lutherjahr auf dem Programm der 24. Frauenwoche. In Anlehnung an Luthers Satz „Selbst wenn ich wüsste, dass die Welt morgen untergeht, würde ich dennoch einen Apfelbaum pflanzen“ wird der Evangelischen Kirchengemeinde zum Luther-Jubiläum ein Apfelbäumchen geschenkt, das gemeinsam mit der Evangelischen Frauenhilfe gepflanzt werden soll. Alle Gemeindemitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Anschließend gibt es ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Gebäck im evangelischen Gemeindezentrum.

Um 19 Uhr beginnt ein Leseabend im Pfarrzentrum Burg mit der „schreibenden Bäuerin“ Gerta Gormanns aus Venrath. Gerta Gormanns liest aus ihrem Buch „Drei Leben“.