1. Lokales
  2. Heinsberg

St.-Johannes-Schützen Haaren ziehen Bilanz

Jahreshauptversammlung : St.-Johannes-Schützen ziehen Bilanz

Den Blick auf das vergangene Jahr, verbunden mit dem Ausblick auf das neu anbrechende Schützenjahr, richteten die Haarener St.-Johannes-Schützen bei der Generalversammlung, der eine gemeinsame heilige Messe vorausging.

Brudermeister Herbert Mevissen erinnerte in seiner Begrüßung auch an die drei verstorbenen Schützen des vergangenen Vereinsjahres: Liesel Schröders, August Kirchner und Peter Plum, derer die Versammlung in einer Schweigeminute gedachte.

Geschäftsführer Frank Schröder blickte im Anschluss auf die Termine des Schützenjahres zurück. Beginnend mit der Jahreshauptversammlung und der Neukonstitution des Vorstands erinnerte er an die einzelnen Ereignisse des Vereinsjahres, zu denen insbesondere die beiden Kirmessen und die Schützenfeste in Braunsrath, Bocket und Xanten gehörten. Bild- und Filmsequenzen lockerten den Rückblick auf.

Für das Trommler- und Pfeiferkorps blickte dessen Schriftführer Dirk Leisten auf die Aktivitäten zurück, Guido Dohmen für die Schützenjugend und Dirk Hamacher für die Schießgruppe. Auf Antrag der Kassenprüfer Josef Fuchs und Erwin Mans wurde dem Vorstand nach der Darlegung des Kassenberichtes einstimmig Entlastung erteilt.

Jan Schröders und Hubert Jaeger schieden im Rahmen der Neuwahlen aus dem Vorstand aus. Während Johannes Schröders und Klaus von Helden bestätigt wurden, rückten Stefan Meesen und Werner Leisten in den Vorstand ein. Zum neuen Kassenprüfer wählte die Versammlung Werner Schmitz für den scheidenden Erwin Mans. Klaus von Helden bestätigte die Versammlung zudem als neuen Offizier der Bruderschaft.