Kreis Heinsberg: SPS-Foundation: Mit Einkaufsdienst Senioren unterstützen

Kreis Heinsberg: SPS-Foundation: Mit Einkaufsdienst Senioren unterstützen

Für ältere Menschen ist es oft schwierig, Lebensmittel oder andere Produkte einzukaufen. Mal scheitert es am nötigen Fahrzeug oder die Senioren können aus gesundheitlichen Gründen nicht fahren, geschweige denn Getränkekisten oder Ähnliches verladen und später in ihr Haus oder ihre Wohnung tragen. Hier möchte die SPS-Foundation Abhilfe schaffen und einen Einkaufsdienst ins Leben rufen.

Gerade in den vielen kleinen Orten im Kreis Heinsberg gibt es kaum noch Einkaufsmöglichkeiten für ältere Menschen. Geplant ist, dass ein Vereinsmitglied bei den Menschen deren Einkaufslisten einsammelt und an einem Tag in der Woche für die älteren Menschen einkauft. Ein Auto steht dem Verein zur Verfügung. Um die Kosten für das Benzin zu decken, soll ein geringer Unkostenbeitrag für jeden Einkauf erhoben werden.

Die SPS-Foundation, die sich in den vergangenen Monaten intensiv um die Betreuung von Flüchtlingen und unbegleiteten Jugendlichen in Geilenkirchen und Merkstein gekümmert hat, wurde von Schülern des Berufskollegs Wirtschaft in Geilenkirchen als gemeinnütziger Verein gegründet. Jetzt möchten die Jugendlichen ihre Aktivitäten durch dieses praktische Hilfsangebot für ältere Menschen weiter ausdehnen.

Bei diesem Vorhaben möchte man auch Flüchtlinge, die den Jugendlichen aus ihrer bisherigen Arbeit bekannt sind, als Hilfen einsetzen. So könnten die Flüchtlinge eine sinnvolle Beschäftigung ausüben und gleichzeitig durch ihre Hilfe ihre neue Heimat etwas kennenlernen und dabei Deutsch lernen. Der Geilenkirchener Bürgermeister Georg Schmitz unterstützt die Aktion der Jugendlichen ausdrücklich.

Mehr von Aachener Zeitung