1. Lokales
  2. Heinsberg

Spende an Wohngruppe der Lebenshilfe

Fenstersingen : Wohngruppe will mit Finanzspritze ihren Garten verschönern

Insgesamt 5.270,68 Euro sind in diesem Advent beim ökumenischen Fenstersingen zusammengekommen.

Die vier Musiker, die jeden Abend für eine Stunde am Fenster einer anderen Familie oder Einrichtung Weihnachtslieder zum Mitsingen spielten, Bärbel Meyers, Birgit Philippen, Angela Tellers und Klaus Wambach (hinten, von links) übergaben die Summe in der Kirche St. Gangolf an die Vertreter der Wohngruppe der Lebenshilfe in Heinsberg. Genutzt werden soll das Geld für die Anschaffung einer Musikanlage und die Verschönerung des Gartens.

Bärbel Meyers erinnerte in ihrer kurzen Ansprache an die Initiatoren des Fenstersingens, Doris und Franz Laibach. Insgesamt sind in den vergangenen 20 Jahren durch das Fenstersingen mehr als 60.000 Euro für soziale Zwecke gesammelt worden.

(anna)