Sparkasse holt zur Auslosung Hastenraths Will und Radio Doria

Auslosung : Spitzenmoderator bringt Geldsegen

„Sparen, Gutes tun und gewinnen.“ Unter diesem Motto ermöglicht die Lotterie PS-Sparen der rheinischen und der Berliner Sparkassen jedes Jahr neben einem Sparguthaben und der Möglichkeit auf hohe Geldgewinne auch die Ausschüttung von Zweckerträgen zugunsten gemeinnütziger Projekte und Vereine.

Bei der Auslosung der Lotterie PS-Sparen der Kreissparkasse stehen diesmal Hastenraths Will und Radio Doria auf der Bühne. Im vergangenen Jahr waren dies im Kreis Heinsberg rund 282.000 Euro, die an 170 Vereine und Institutionen ausgeschüttet wurden. Gefördert werden der Sport, die Brauchtumspflege, die Kultur und die Jugendarbeit der regionalen Vereine.

Jedes Jahr findet die PS-Auslosung live auf der Bühne und verbunden mit einer attraktiven Liveshow statt. Zum letzten Mal war die Preissparkasse vor zwei Jahren Gastgeber der Auslosungsveranstaltung und präsentierte eine Coverband, die sich den Hits von Udo Jürgens widmete. In diesem Jahr haben sich die Organisatoren der Kreissparkasse und Jürgen Laaser von der Eventagentur Kultur Pur etwas Besonderes für die Auslosung am Freitag, 17. Mai, in der Aula des Gymnasiums Hückelhoven ausgedacht. Denn mit der Band Radio Doria kommt auch deren Frontmann Jan Josef Lievers nach Hückelhoven.

Bekannt ist den Fernsehzuschauern natürlich als Professor Börne aus dem Münsteraner Tatort. Jürgen Laaser beschreibt die Musik von Radio Doria als „Deutschrock mit interessanten Texten“. Interessant ist die Auslosung auch, weil die band nicht nur einige Lieder sondern ein komplettes Konzert spielt, nachdem die Gewinner der Auslosung unter Aufsicht des Landrates Stephan Pusch von Glücksfee und Bürgermeister Bernd Jansen gezogen wurden. „Da machen die Fans ein Schnäppchen“, betonte Laaser. „Denn die regulären Konzertkarten werden mit rund 50 Euro gehandelt.“ Für 15 Euro bekommt man Liefers und Co in Hückelhoven zu sehen. Dazu ist jede Eintrittskarte mit einem PS-Sparlos verbunden und zusätzlich zum Konzert winken einem mit etwas Glück interessante Geldgewinne.

Wie schon bei den letzten Veranstaltungen im Kreis Heinsberg konnte auch diesmal wieder ein „kreisweit bekannter Spitzenmoderator“ zur Teilnahme gewonnen werden. „Der Landwirt der Herzen Hastenraths Will“, alias Christian Macharski, wird den Abend moderieren und sicher nicht mit Kommentaren in alle Richtungen geizen. Zum Pressegespräch war er in seiner Arbeitskleidung erschienen und versicherte, dass er über den ordnungsgemäßen Verlauf der Ziehung wachen würde.

Die Lotterie, die 1952 erstmals an den Start ging, bezeichnete Giessing als „Dauerbrenner“. Jedes Jahr werden rund 1,1 Millionen PS-Lose verkauft und Gewinne zwischen zweieinhalb und 150.000 Euro ausgeschüttet. Durch die Wahl des Künstlers wendet sich die Kreissparkasse auch einer jüngeren Zielgruppe zu, wie der Vorstand Thomas Giessing erklärte. PS-Sparen sei ein „junges“ Angebot, das dem Kunden neben einer festen Spareinlage und einer attraktiven Gewinnchance auch das Gefühl gebe, etwas Gutes zu unterstützen.