Wegberg-Tüschenbroich: Skatfreunde werden Verbandsmeister

Wegberg-Tüschenbroich : Skatfreunde werden Verbandsmeister

Zur Vorrunde der Deutschen Skat-Mannschaftsmeisterschaft sind die Skatfreunde Tüschenbroich in der Besetzung Karl-Heinz Gödecke, Helmut Bronckhorst, Werner Sturm, Toni Barth und Franz Josef Schmitz zur Verbandsmeisterschaft nach Grefrath gereist.

Es begann fast nach Maß: Karl-Heinz Gödecke mit 1440 Punkten und Helmut Bronckhorst mit 1292 Punkten gelangen die besten Ergebnisse zum Mannschaftsresultat von 4520 Punkten. Das bedeutete nach der ersten Serie den zweiten Platz. Im zweiten Durchgang gab es allerdings einen Rückschlag, hier überzeugte lediglich F. J. Schmitz mit 1038 Punkten; mit 2669 Mannschaftspunkten fiel das Team auf den siebten Rang zurück.

Die dritte Serie ließ jedoch wieder Hoffnung aufkeimen: Werner Sturm mit 1407 Punkten und Toni Barth mit 1025 Punkten legten den Grundstein zu 4221 Punkten.

Im abschließenden vierten Spieldurchgang verlief dann alles nach Wunsch: Franz Josef Schmitz mit 1467 Punkten, Karl-Heinz Gödecke mit 1463 Punkten, Werner Sturm mit 1462 Punkten und Toni Barth mit 1017 Punkten sorgten mit dem Tagesrekord von 5409 Punkten für ein Gesamtergebnis von 16.819 Punkten und den unerwarteten Sieg vor den Spielern von „Lang unterm As Düsseldorf“ „Herz Dame Delrath“.

Nun gilt es, bei der Landesmeisterschaft im Juni in Werl die Leistung zu wiederholen. Auf dem Siegerfoto von links: Helmut Bronckhorst, Toni Barth, Karl-Heinz Gödecke, Franz Josef Schmitz und Werner Sturm.

Mehr von Aachener Zeitung