Wassenberg-Myhl: Skat: Myhl ist dem Abstieg nahe

Wassenberg-Myhl: Skat: Myhl ist dem Abstieg nahe

Am 3. Spieltag hatte der SC 1979 Myhl 1 (Kapitän Bernd Baltes, Hans Günter Eichler, Johannes Gavriilidis, Michael Dietschi, Jürgen Steiner) ohne Helmut Jakobs nur eine kurze Reise in die Nachbarschaft nach Dormagen. Der Tabellenzweite Herz Dame Delrath 1, Schippe 8 Büchenbeuren und die Asse 85 Hilden waren die Gegner.

Von Anfang an war der Kartengott Fortuna allerdings ganz und gar nicht auf Myhler Seite. Die Myhler verloren in allen drei Serien. Mit Platz 9 (Platz 10 bis Platz 16 steigen ab) kommen sie nun dem Abstieg sehr nahe und brauchen zwei positive Resultate zur Rettung.

Herz Dame Stahe Niederbusch (Kapitän Helmut Capellmann, Hugo Erkens, Heinz Randerath, Theo Mengeler und Franz Josef Speuser) reisten nach Straelen zu den Skatfreunden Broekhuysen. Der Steinbacher SV 1 und die Sayntalasse Koblenz waren die Gegner.

Herz Dame Stahe startete in den ersten beiden Spielrunden schlecht, holte aber in der dritten Runde ein 2:1.

Hati Hati Wegberg 1 (Kapitän Marcel Wilms, Roland Bünten, Walter Dohmen, Frank Eich, Dirk Moll, Stefan Meyers) hatte die lange Reise zu den Reizenden Haaner Dreieich anzutreten. Dort traf der Skatclub auf den 1. Steinbacher SV 2 und Ohne Vieren Borsdorf. Hati Hati spielte sich vor auf Platz 4 vor.

Die Tabelle der 2. Bundesliga: 1. Wolfgänger Asse, 2. Herz Dame Delrath 1, 3. SC Hobby Spay, 4. Hati Hati Wegberg 1, 5. Schippe 8 Büchenbeuren, 6. 1. Steinbacher SV 1, 7. Skatfreunde Broekhuysen, 8. SC Adler Limbach, 9. SC 1979 Myhl 1, 13. Herz Dame Stahe-Niederbusch. Am Samstag, 18. Juni, wird zum 4. Spieltag aufgespielt.

Mehr von Aachener Zeitung