Sie liebt das Kreuzworträtseln

Jubilarin : Auch mit 90 ist Elisabeth Keller aus Erkelenz noch sehr aktiv

Ihren 90. Geburtstag feierte Elisabeth Keller im Kreise der Nachbarn und Freunde im eigenen Heim.

Das baute sie gemeinsam mit ihrem Mann, als sie 1970 von Wegberg nach Gerderath zogen. „Wir waren das erste Haus in der Straße“, erinnerte sie sich. Geboren wurde die Jubilarin als Elisabeth Hermanns in Jülich. Viele Jahre betrieb sie in Ratheim ein Schreibwarengeschäft. Zu ihren Hobbys zählte neben dem Wandern und Schwimmen auch das Lesen und Lösen von Kreuzworträtseln. Bis zu ihrem 82. Lebensjahr fuhr sie noch selbst Auto, heute lässt sie sich lieber fahren. Zum Geburtstag erhielt sie auch Besuch vom stellvertretenden Bürgermeister Walter von der Forst und dem Vorsitzenden des Gerderather Bezirksausschusses, Peter London. Gemeinsam schwelgte man auch in Gerderather Erinnerungen und erzählte manche Geschichte, zum Beispiel über ihren Gatten Werner, der auch dem Erkelenzer Stadtrat angehört hat. Am Leben im Dorf nimmt die rüstige Senioren noch regen Anteil.

(hewi)
Mehr von Aachener Zeitung