Erkelenz: Seniorenwohnbereich: Projekt gemeinsam umsetzen

Erkelenz: Seniorenwohnbereich: Projekt gemeinsam umsetzen

Die Parkresidenz Bauxhof wächst. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich wurde nun die Erweiterung um einen Seniorenwohnbereich mit 25 Wohneinheiten zwischen 60 und 90 Quadratmetern begonnen.

Die Wohnungen sollen auch für Senioren bezahlbar und barrierefrei sein, erklärte Architekt Ernst Storms, der das Projekt gemeinsam mit dem Arbeitskreis „Wohnen im Alter“ des runden Tisches geplant und vorangetrieben hatte.

Beim Startschuss für den Bau durfte auch Irmtraut Keusemann nicht fehlen, die die Diskussion um bezahlbaren Wohnraum und selbstbestimmtes Wohnen im Alter maßgeblich vorangetrieben hatte. Sie selbst wohnt schon am Bauxhof. Zum Spaten griffen auch Hochbauamtsleiter Martin Fauck und Klaus Steingießer. Fertiggestellt sein soll der zweite Bauabschnitt der Parkresidenz im Sommer 2017.

(hewi)
Mehr von Aachener Zeitung