Senioren in Waldfeucht begrüßen beim Senioren-Nachmittag den Frühling

Nachmittag mit buntem Programm : Waldfeuchter Senioren feiern in fröhlicher Runde

Der Ortsring Waldfeucht hatte das Wohnzimmer im Ort (Bürgerhalle) bestens gerichtet und zum Seniorennachmittag geladen. Die Idee, diese Seniorenfeier raus der Adventszeit zu nehmen und stattdessen den Frühling zu begrüßen, entpuppte sich weiter als glorreiche Idee

Rund 150 Senioren verbrachten einen schönen Nachmittag in sehr gemütlicher Runde. Zahlreiche Helfer stellten sich in den Dienst der Dorfgemeinschaft und sorgten auch so für einen bunten Nachmittag für die Senioren.

Ortsring-Vorsitzender Heinz-Josef Nobis eröffnete den Nachmittag, begrüßte besonders Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen und Pfarrer Heinz-Wilhelm Vollberg. Beide Gäste richteten ein Grußwort an die Senioren, wobei Schrammens traditionelle Rede zur Lage der lokalen Nation in Waldfeucht stetig das Interesse weckt.

Nach Kaffee und Kuchen folgte gleich die Ermittlung der ältesten Anwesenden. Bei den Frauen war dies Leni Lennartz, bei den Männern Dominikus Tholen. Beide erhielten ein schickes Präsent. Im bunten Rahmenprogramm ließ der Kindergarten Waldfeucht alle Herzen höher schlagen.

Im weiteren Verlauf glänzte unter anderen der Männergesangverein St. Cäcilia im gemeinsamen Singen mit den Montagsfrauen, hier präsentierte Waldfeucht sein neues Juwel. Eine Verlosung rundete diesen bunten Nachmittag ab, viele Senioren konnten schöne Preise mit nach Hause nehmen.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung