Heinsberg: Schützennachwuchs backt Weckmänner für den guten Zweck

Heinsberg: Schützennachwuchs backt Weckmänner für den guten Zweck

14 junge Mitglieder der St.-Severini-Schützenbruderschaft in Karken haben sich auch in diesem Jahr zusammen mit Schießmeister Marc Kirbach einen Nachmittag lang in einer ehemaligen Bäckerei versammelt.

<

p class="text">

Da wurde der Teig gerollt, anschließend zu rund 180 Weckmännern geformt und dann gebacken. 80 davon gingen an den Altschützentag der Schützenbruderschaft, die übrigen 100 spendeten die Kinder und Jugendlichen für Flüchtlingskinder in Heinsberg.

(anna)
Mehr von Aachener Zeitung