Heinsberg: Schützen stiften eine neue Fahne

Heinsberg: Schützen stiften eine neue Fahne

Die Vereinigten Schützenbruderschaften Heinsberg St. Gangolfus und St.-Johannes-von-Nepomuk haben, wie bereits vor kurzem der katholischen Kirche auf dem Burgberg, nun auch der evangelischen Christuskirche eine neue Fahne samt Mast gestiftet.

Während die drei Fahnen für St. Gangolf in Gelb und Weiß die Farben der Katholischen Kirche zeigen, ziert die Fahne für die Evangelische Kirche ein lilafarbenes Kreuz auf weißem Grund. „Wir hatten nur eine ganz alte Fahne“, freute sich Pfarrer Sebastian Walde über das Geschenk, zu dem dann gleich auch noch der neue Mast gehörte. Ziel dieses Engagements der Heinsberger Schützen ist es, die Innenstadt anlässlich des bevorstehenden Bezirksschützenfestes und schon mit Blick auf das Bundesfest im Jahr 2017 in ein wahres Fahnenmeer zu verwandeln.

Die Vereinigten Schützenbruderschaften bieten Bewohnern und Inhabern von Geschäften in der Innenstadt derzeit viel Unterstützung an. Diese reicht vom Verkauf von Halterungen oder kompletten Fahnen mit Stock bis hin zum Service des Auf- und Abhängens der Fahnen bei Feierlichkeiten in der Innenstadt. Weitere Informationen zum Thema Fahnenschmuck in der Innenstadt sind erhältlich bei Erich Schruff, Telefon 0171/8180054.

(anna)