Wassenberg: Schüler der Betty-Reis-Schule: Start beim Köln-Marathon

Wassenberg: Schüler der Betty-Reis-Schule: Start beim Köln-Marathon

36 Schüler der Betty-Reis-Gesamtschule haben am Kölner Schulmarathon teilgenommen. Dieser stellt einen zentralen Bestandteil des Köln-Marathons dar, der jetzt zum 20. Mal stattfand. Im Unterschied zu diesem teilen sich jeweils sechs Schüler die Marathonstrecke von 41,195 Kilometern und laufen dreimal fünf, zweimal zehn und zum Schluss 7,195 Kilometer.

Sven Landmesser, der als Sportlehrer der Schule, die Teilnahme organisierte, kann in diesem Jahr ein kleines Schuljubiläum bekanntgeben: „Zum zehnten Mal haben Staffeln unserer Schule teilgenommen“, sagt er. Mit gutem Ergebnis: Die Staffeln belegten Plätze im Mittelfeld: „Unser Ziel ist es nicht, dort zu gewinnen, sondern wir verteilen die stärksten Läufer auf alle Staffeln. Das vereint uns quasi zu einem Schulteam, im Mittelpunkt stehen die Freude und das großartige Lauferlebnis.“

Das kann Schülerin Dilara Lüpges, die zum fünften Mal dabei war, bestätigen: „Es ist schon etwas ganz Besonderes in Köln mit so vielen anderen zu laufen. In diesem Jahr war ich Schlussläuferin. Die Stimmung rund um den Dom ist einfach fantastisch.“ Mit ihr waren Schüler aus fast allen Jahrgängen dabei. Die Spannbreite reichte dabei von Sechstklässler bis hin zu Oberstufenschülern aller drei Jahrgänge.

Mehr von Aachener Zeitung