Hückelhoven-Ratheim: Schreck in der Mittagsstunde: Anbau steht in Flammen

Hückelhoven-Ratheim: Schreck in der Mittagsstunde: Anbau steht in Flammen

Großer Schreck in der Mittagsstunde: Gegen 13.30 Uhr wurde der Feuerwehr am Samstagmittag ein Feuer in einem Anbau an der Steinstraße in Ratheim gemeldet.

Zug 2 der Hückelhovener Feuerwehr und die Bereitschaftsgruppe aus Hückelhoven rückten aus.

Bereits während der Anfahrt konnten die Rettungskräfte einen großen Feuerschein mit starker Rauchentwicklung ausmachen. Beim Eintreffen wurde deutlich, dass der gesamte Anbau eines Hauses an der Steinstraße in Brand stand.

Gleich zwei Trupps der Feuerwehr mussten unter Atemschutz zur Bekämpfung des Feuers eingesetzt werden. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer aber schnell unter Kontrolle. Eine unmittelbare Gefährdung für das eigentliche Wohnhaus bestand laut Feuerwehr zu keiner Zeit.

Wegen des am Samstag starken Windes wurden zusätzlich zwei Hochleistungslüfter eingesetzt, um der starken Rauchentwicklung entgegenzuwirken. Dadurch hatten die eingesetzten Trupps freie Sicht auf die Brandstelle.

Um sicherzugehen, dass nach Abrücken der Wehr das Feuer nicht noch einmal ausbricht, suchten die Einsatzkräfte mittels einer Wärmebildkamera das Objekt auf versteckte Glutnester ab. Auch diese konnte die Feuerwehr rasch löschen. Allerdings mussten dafür mehrere Holzwände geöffnet werden, um so an die Glutnester gelangen zu können.

Personen kamen bei dem Brand des Anbaus glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Polizei hat jetzt die Brandermittlung aufgenommen.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung