Hückelhoven: Schnelle strebt Landtagskandidatur an

Hückelhoven: Schnelle strebt Landtagskandidatur an

Thomas Schnelle möchte für die CDU in den Landtag. In einer gemeinsamen Sitzung von CDU-Fraktion und CDU-Stadtverbandsvorstand in Hückelhoven gab der Vorsitzende des CDU-Stadtverbands seine Bewerbung für die Landtagskandidatur im Wahlkreis Heinsberg II bekannt.

Thomas Schnelle möchte die Nachfolge des langjährigen Landtagsabgeordneten Dr. Gerd Hachen antreten. Hachen hat bereits angekündigt, für die nächste Wahl nicht mehr kandidieren zu wollen. Der CDU-Kreisverband hat das Bewerbungsverfahren für die Nachfolge jetzt eröffnet.

Schnelle stellte in der Sitzung seine inhaltlichen Schwerpunkte vor und skizzierte seine Vorstellungen eines erfolgreichen Wahlkampfes. Für seine Bewerbung als Landtagskandidat erhielt er die einstimmige Unterstützung aus beiden Gremien. Die Nominierung wird durch eine Delegiertenversammlung vorgenommen, der neben den CDU-Mitgliedern aus Hückelhoven auch die Delegierten aus Erkelenz, Wassenberg und Wegberg angehören.

„Thomas Schnelle wird uns sehr gut im Landtag vertreten. Er ist ein erfahrener Kommunalpolitiker, der innerhalb der Bürgerschaft bestens vernetzt ist“, sagt CDU-Fraktionschef Heinz-Josef Kreutzer. „Wir freuen uns, dass Thomas Schnelle die Region im Landtag vertreten möchte und werden ihn bei der Nominierungsveranstaltung mit vollem Einsatz unterstützen“, so die stellvertretende CDU-Stadtverbandschefin Andrea Axer.