Erkelenz: Rückblick auf Erfolge des Teilhabekreises Erkelenz

Erkelenz: Rückblick auf Erfolge des Teilhabekreises Erkelenz

Das fünfjährige Bestehen feierten die Mitglieder des Lokalen Teilhabekreises Erkelenz im Klostercafé von Haus Hohenbusch.

In entspannter und gemütlicher Atmosphäre ließen die Mitglieder des lokalen Teilhabekreises Erkelenz die Ereignisse und Tätigkeiten der vergangenen Jahre Revue passieren. Dazu zählen unter anderem der intensive Austausch mit dem Ordnungsamt der Stadt Erkelenz und der Kultur GmbH zur Schaffung von mehr Barrierefreiheit bei der Kirmes und dem Lambertusmarkt.

Beim jüngsten gemeinsamem Projekt der Lokalen Teilhabekreise im Kreis Heinsberg wurden auch in Erkelenz Geschäfte, Restaurants und Arztpraxen, bei denen Menschen mit Behinderung willkommen sind, im Rahmen der Aktion „Wir sind dabei“ ausgezeichnet. Außerdem beteiligte sich der Lokale Teilhabekreis Erkelenz am Weihnachtsmarkt und Niederrheinischen Radwandertag mit Informationsständen.

In dem Verein engagieren sich Menschen mit und ohne Behinderung für mehr Teilhabemöglichkeiten in Erkelenz. Zum nächsten Treffen am Dienstag, 11. Juli, ab 18.15 Uhr, bei ViaNobis, Krefelder Staße 52, sind alle interessierten Bürger eingeladen.

Mehr Informationen gibt es bei Denise Lison, von der Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle (KoKoBe) des Kreis Heinsberg unter Telefon 02452/1557105 oder beim Caritasverband für die Region Heinsberg unter Telefon 02452/91920.

Mehr von Aachener Zeitung