Erkelenz: Rote Ampel missachtet: Junger Radfahrer schwerverletzt

Erkelenz: Rote Ampel missachtet: Junger Radfahrer schwerverletzt

Ein 14-jähriger Radfahrer ist am Donnerstagmorgen auf der Tenholter Straße bei Rot über eine Kreuzung gefahren. Eine 46-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen. Der Junge wurde erfasst und kam verletzt ins Krankenhaus.

Der in Erkelenz lebende Junge war auf der Tenholter Straße in Richtung Innenstadt unterwegs, als er über die rote Ampel an der Kreuzung der Goswinstraße fuhr. Die ebenfalls aus Erkelenz stammende Autofahrerin, die die Goswinstraße in Richtung Aachener Straße befuhr, konnte aufgrund der hohen Geschwindigkeit des Radlers einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Nach dem Unfall gingen die Frau und der Junge selbst ins Krankenhaus. Die 46-jährige erlitt einen Schock. Der Junge musste zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung