Stadtteilfest in Oberbruch: Riesiges Graffiti für die Stadionwand

Stadtteilfest in Oberbruch : Riesiges Graffiti für die Stadionwand

Ein großes Stadtteilfest sollte es werden für Oberbruch, mitten in den Herbstferien unter dem Motto „Oberbruch – das sind wir! Kinderrechte im Quartier“. Doch leider fiel es wegen strömenden Regens buchstäblich ins Wasser.

Eingeladen hatten die mobile Jugendarbeit sowie der Kinder- und Jugendtreff Oase, die evangelische Kirchengemeinde, der Kristallisationspunkt des DRK und das Quartiersmanagement der Westzipfelregion.

Ergebnisse präsentiert

Immerhin präsentiert werden konnte das Ergebnis der Arbeit aus der ersten Ferienwoche mit der neuen, unter Anleitung von Andreas Valiotis mit Oberbrucher Jugendlichen ganz als großes Graffiti gestalteten Tribünenwand. Große Spielgeräte gab es dann anders als geplant keine, aber reichlich Verpflegung für alle, die dennoch gekommen waren.

In der zweiten Ferienwoche ging es in der Oase weiter mit Aktionen zum Thema 30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention, der auch das Fest gewidmet war.

((anna))