1. Lokales
  2. Heinsberg

Ratheim: Motorradfahrer bleibt mit Kopf unter Zaun stecken

Alleinunfall : Motorradfahrer bleibt mit Kopf unter Zaun stecken

Glück im Unglück hatte am späten Freitagabend ein Motorradfahrer, als er bei einem Alleinunfall auf dem Zechenring zwischen Hückelhoven-Ratheim und Wassenberg mit dem Kopf unter einen Zaun eingeklemmt wurde.

Ersten Informationen zufolge war der Motorradfahrer aus Wassenberg kommend in Richtung Ratheim unterwegs, als er in einer Kurve in Höhe der ehemaligen Rundwäsche die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen einen Stabmattenzaun prallte. Dabei, berichtet die Freiwillige Feuerwehr Ratheim, bohrte sich der Helm unter den Zaun durch – der Fahrer steckte mit dem Kopf fest.

Die hinzugerufenen Kräfte leuchteten die Einsatzstelle aus und befreiten den ansprechbaren Fahrer aus seiner Zwangslage, so die Feuerwehr weiter. Anschließend wurde er dem Rettungsdienst übergeben, der ihn nach einer Erstversorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus brachte. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurde der Motorradfahrer glücklicherweise nur leicht verletzt.

(red)