Ralf Gerads ist neuer Schützenkönig in Millen

Brauchtum : Ralf Gerads schießt in Millen den Vogel ab

Das Königsvogelschießen der St.-Quirinus-Schützenbruderschaft Millen, eine der ältesten Bruderschaften im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, bot Spannung und Dramatik wie lange nicht mehr.

Gerrit Lipperts als amtierender Schützenkönig hatte die Kaiserwürde fest im Visier. Und da waren einige Mitbewerber, die ebenfalls auf die Königswürde schielten. Unter ihnen Ralf Gerads, der in 39 Schützenjahren beim Vogelschuss ohne Glück war, diesmal aber Erfolg hatte. Als Königin wurde Schwester Brigitte Hülden sogleich vorgestellt, Millen umjubelte sein neues Königspaar.

Im Wettbewerb um den Bürgerkönig gab es Frauenpower pur: Pauline Falk zeigte der Männerwelt, dass auch Frauen gut schießen können, sie wurde neue Bürgerkönigin von Millen. Im Wettbewerb um die Prinzenwürde löste Kilian Heinrichs nach ebenfalls packendem Wettbewerb den bisherigen Abo-Sieger Jonas Hacken ab.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung