Waldfeucht-Haaren: Raiffeisenstraße erhält bald eine Asphaltschicht

Waldfeucht-Haaren: Raiffeisenstraße erhält bald eine Asphaltschicht

Der Startschuss für das Neubaugebiet „Hinter der Kirche“ ist erfolgt. Der Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde Waldfeucht empfiehlt dem Rat, dem Vorentwurf zur Änderung des Bebauungsplanes Nr. 32 zuzustimmen.

Auf der Grundlage dieses Entwurfes sollen die Detailplanungen fortgeführt werden. Darüber hinaus beschäftigte sich der Ausschuss mit den Anregungen, die während der einmonatigen Offenlage des Entwurfes für den Bebauungsplan „Umgehung Karkener Straße“ vorgebracht worden waren. Im Rahmen der Offenlage haben fünf Träger öffentlicher Belange ihre Stellungnahmen abgegeben, die bei den künftigen Planungen berücksichtigt werden sollen. Ziel des Bebauungsplanes ist es, eine Verlegung der Anbindung der Gemeindeverbindungsstraße Karken-Haaren an die Brauereistraße zu realisieren.

Mit dem Bebauungsplan soll zunächst einmal Planungsrecht geschaffen werden, und erst zu einem späteren Zeitpunkt soll definitiv beraten und entschieden werden, ob die Straße gebaut wird oder nicht. Die viel befahrene Raiffeisenstraße im Waldfeuchter Gewerbegebiet — sozusagen das Entree in den Nahversorgungsbereich der Gemeinde — wird nicht länger wie ein Provisorium aussehen. Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen teilte im Ausschuss mit, dass die Straße eine Feinschicht aus Asphalt erhält.

(dawin)
Mehr von Aachener Zeitung