Hückelhoven: Radfahrer angefahren: Polizei sucht Unfallfahrerin

Hückelhoven: Radfahrer angefahren: Polizei sucht Unfallfahrerin

Ein 15-jähriger Radfahrer ist am Samstagnachmittag von einem Auto erfasst worden. Die Unfallfahrerin kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr davon.

<

p class="text">

Der Radfahrer aus Erkelenz war gegen 16 Uhr auf dem linksseitigen Radweg von Millich in Richtung Hückelhoven unterwegs. Als er an der Ausfahrt eines Schnellrestaurants vorbeifuhr, kam es zu dem Unfall.

Die Autofahrerin verließ mit ihrem Wagen den Parkplatz des Restaurants und wollte nach links auf die Jülicher Straße abbiegen. Dabei erfasste der Wagen das Rad des Jugendlichen. Er stürzte, das Vorderrad seines Rades wurde unter dem Reifen des Autos eingeklemmt.

Die Frau setzte zurück und erkundigte sich, ob sich der Junge verletzt habe. Dieser verneinte und sie fuhr in Richtung Hückelhoven davon. Um den entstandenen Schaden kümmerte sie sich nicht.

Die Polizei sucht nach der Fahrerin, die allein in ihrem Auto unterwegs war. Hinweise unter 02452/9200.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung