Hückelhoven: Prinzessin Anke I. freut sich auf närrisches Finale

Hückelhoven: Prinzessin Anke I. freut sich auf närrisches Finale

Die Hückelhovener Karnevalsgesellschaft zieht in den Endspurt. Prinzessin Anke I. (Ringk) und ihr Gefolge können es kaum erwarten.

Am Donnerstag, 4. Februar, beginnt um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle der Stadt Hückelhoven das Altweibertreiben.

Bis dahin wird Prinzessin Anke I. Kindergärten, Schulen, Seniorenheime und Banken in Hückelhoven und Umgebung besuchen. Die Krönung bildet der Rosenmontagszug, der sich am 8. Februar mit vielen Gruppierungen, Kamellen und Leckereien durch die Straßen der Stadt schlängelt.

Die Aufstellung findet am Steinacker statt. Um 12.11 Uhr fällt der Startschuss und der Lindwurm setzt sich über die Dinstühler-straße, am Marktplatz zur Haagstraße, Parkhofstraße, Mokwa-straße, Friedrichstraße zur Ludovicistraße am Museum vorbei zur Mokwastraße über die Martin-Luther-Straße, Gladbacher Straße zum Marktplatz, wo sich der Zug auflöst, in Bewegung.

Alle ziehen dann ins katholische Jugendheim St. Lambertus, wo bei freiem Eintritt und viel Musik die närrische Session ihren Ausklang findet.

Mehr von Aachener Zeitung