Erkelenz: Premiere beim Musikverein

Erkelenz: Premiere beim Musikverein

Der Städtische Musikverein Erkelenz lädt für den zweiten Adventsonntag, 8. Dezember, 20 Uhr, zum Konzert für Blasorchester, Orgel und Bläserquintett nach St. Lambertus Erkelenz ein. Gleichzeitig stellt der Verein seinen neuen Dirigenten der Öffentlichkeit vor.

Seit 1. Oktober sorgt der neue musikalische Leiter, Tobias Liedtke, für frischen Wind beim „Städtischen“. Der Vorsitzende Heinz Musch ist mit den Vereinsmitgliedern stolz darauf, dass es gelungen ist, den hervorragend qualifizierten Dirigenten und Hornisten Tobias Liedtke aus Essen ans Dirigentenpult nach Erkelenz zu holen.

Die musikalische Andacht im Advent ist für viele Freunde des Orchesters ein fester Bestandteil der vorweihnachtlichen Zeit. Das Zusammenspiel mit Kantor Stefan Emanuel Knauer steht in diesem Jahr im Mittelpunkt. Aufgeführt wird „Canzona per Organo“, eines der wenigen Konzertstücke für Orgel und Blasorchester. Beim „Marche triomphale — Nun danket alle Gott“ von Karg-Elert korrespondiert die von Knauer gespielte Orgel mit fünf Blechbläsern aus dem Musikverein. Das Programm umfasst darüber hinaus feierliche Orginalkompositionen für Blasorchester. Anstelle eines Eintrittspreises erbitten Musikverein und Organist Spenden, die für die neue Orgel in St. Lambertus und die Jugendarbeit des Städtischen Musikvereins verwendet werden.

Mehr von Aachener Zeitung