1. Lokales
  2. Heinsberg

Verkehrsaktion im Kreis: Polizei setzt auf Infos und Kontrollen

Verkehrsaktion im Kreis : Polizei setzt auf Infos und Kontrollen

Die Kreispolizeibehörde Heinsberg beteiligt sich am Donnerstag, 20. September, an der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion unter dem Motto „sicher.mobil.leben“.

Immer noch nutze etwa die Hälfte aller Autofahrer das Mobiltelefon während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung, so die Polizei-Pressestelle. „Keine Whats App, keine Instastory, keine Sprachnachricht und kein Anruf sind so wichtig, dass man dafür das eigene Leben und das Leben anderer aufs Spiel setzen sollte — das gilt für Fahrzeugführer und auch für Fahrradfahrer.“

Deshalb will die Kreispolizeibehörde am Donnerstag zwischen 13 und 17 Uhr an einem Infostand am Markt in Erkelenz auf die Gefahren durch Ablenkung hinweisen. Zeitgleich finden zwischen 11 und 19 Uhr kreisweit Verkehrskontrollen statt, „denn für die nordrhein-westfälische Polizei ist die Ablenkung durch mobile Geräte, wie Smartphone oder Tablet, ein Schwerpunkt bei der Verkehrsunfallbekämpfung“, heißt es in der Ankündigung.