Polizei findet hunderte gestohlene Eier bei Wassenberg

Polizei nimmt Diebe fest : Hunderte von gestohlenen Eiern im Auto

Verdächtige Personen in der Nacht. Ein Auto ohne Licht. Eine Zeugin ruft die Polizei. Was die Beamten im Wagen finden, ist eine mehr als ungewöhnliche Diebesbeute.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagabend in Wassenberg, wie die Kreispolizeibehörde Heinsberg am Montag meldete. Dort fiel einer Frau gegen 21.15 Uhr ein Auto auf, das ohne Licht auf ein Gelände an der Rurtalstraße abbog. Anschließend bewegten sich dort mehrere Personen. Der Zeugin kam das verdächtig vor, sie verständigte die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, sahen sie den Wagen, der das Gelände in Richtung Landesstraße 117 verließ. Sie stoppten das Fahrzeug am Ortseingang. Als sie das Auto untersuchten, machten sie einen bizarren Fund: mehrere hundert Eier.

Die drei Insassen, eine 42-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 38 und 44 Jahren, gaben zu, die Eier von einem Gelände an der Rurtalstraße gestohlen zu haben. Die Beamten suchten weiter und fanden im Innenraum auch noch eine Tüte mit mehreren Anhängerkupplungen.

Diese waren, wie sich herausstellte, von einigen Wohnwagen auf dem Gelände eines Händlers an der Von-Liebig-Straße in Heinsberg abmontiert und gestohlen worden.

Die Beamten nahmen die drei aus Wassenberg stammenden Personen vorläufig fest. Ihr Auto und das Diebesgut wurden sichergestellt. Die polizeilichen Ermittlungen gehen weiter.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung