1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Politiker stellen sich den Schüler-Fragen

Kostenpflichtiger Inhalt: Heinsberg : Politiker stellen sich den Schüler-Fragen

Im Rahmen eines Projekttages haben sich am Heinsberger Kreisgymnasium fünf Kandidaten für das Direktmandat des Kreises Heinsberg und je ein weiterer Vertreter der jeweiligen Partei den Fragen von Schülern der Jahrgangsstufen 11 und 12 (Q1 und Q2) gestellt: Wilfried Oellers und Bernd Krückel (CDU), Norbert Spinrath und Andrea Reh (SPD), Christoph Stolzenberger und Carmen Vondeberg (Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Klaus Jürgen Wagner und Lukas Kamp (FDP) sowie Hermann Navel und Jürgen Spenrath (AfD).

mU end drkneiet ausuhAsct tmi edn nKiedaantd zu egömeil,crhn wäehtl die eSlhuc ied iprkosenstusGdehpneomduis cfa.teléW dmJee erd zenh eenvtrarPtrieeret tsnda ien iegreen uaRm ruz rungüe.fgV nbeIlnahr onv weiz utnSned eozgn ueGnppr von je 42 Screhüln von amuR uz .aumR Sei tnaeht cshi im lodVefr in nie fseieszsphci eTahm eite.trngieeab Es gign mu lgndi,uB inieuag,riisglDt nonaoaetit,gMtIgrn/iri iennre h,ehecrStii uAto,niilpßek ktil,ilSoziapo tekUpitlwmlio ndu .hpltisaiWtcriostfk

„mnegUine iibndrenn“gweng

eDi„ ähepsGrce mi gcnhagaN sde tseWflcéa ezt,nieg sdsa lale geitBtleein ide eguBgenng und asd tkerdei säcrehpG in unrilepKegnp sal engenuim deiningwgrbnne ndu ierkeidtnva fnmepdeun ba“en,h so rereLh rnseAad ,dulKt iteeLr dre ccfFahsaht Sineiaalnsohtfesscwz, die edn gjtoPaktre iartornigse att.he