Erkelenz-Lövenich: Planung für Maßnahmen an der Nysterbachhalle im Ausschuss vorgestellt

Erkelenz-Lövenich : Planung für Maßnahmen an der Nysterbachhalle im Ausschuss vorgestellt

Die Nysterbachhalle wird eine Überdachung am Eingang bekommen. Hochbauamtsleiter Martin Fauck stellte die Planung in der jüngsten Sitzung des Bezirksausschusses vor. Dieser hatte sich lange für eine besucherfreundliche Lösung der Überdachung eingesetzt.

Neben dem Vordach, das Besucher vor Regen schützen soll, wird eine Rampe angelegt, die den Besuch der Halle auch für Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Gehhilfen leichter gestalten soll. Beides hatte der Bezirksausschuss beantragt. Fauck stellte eine Konstruktion aus Glas und verzinktem Metall vor, die von vier Stützen getragen wird. Darüber hinaus wird der Schriftzug „Nysterbachhalle“ an der Überdachung angebracht. Dabei ist an eine Lösung mit ausgesägten Buchstaben auf einer Edelstahlplatte gedacht. Dabei wird derselbe Schrifttyp gewählt wie nebenan bei der Nysterbachschule. Bei Dunkelheit kann der Schriftzug beleuchtet werden und hat eine einladende Wirkung.

Darüber hinaus regte der Ausschuss noch an, dass die Gehwegplatten vor dem Halleneingang ausgebessert werden. Die Maßnahme der Überdachung soll noch in diesem Jahr umgesetzt werden.

(hewi)