Pferdezüchter ziehen positive Bilanz

Viele Erfolge : Pferdezüchter ziehen positive Bilanz

Geschäftsführerin Jessica von Sloun blickt bei der Mitgliederversammlung des Pferdezuchtvereins auf das Jahr 2018 und viele Erfolge von Züchtern aus dem Kreis zurück. Viele Mitglieder werden bei der Versammlung ausgezeichnet.

Bei seiner Mitgliederversammlung blickte der Pferdezuchtverein im Kreis Heinsberg auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Geschäftsführerin Jessica von Sloun nannte neue Zahlen der Tierseuchenkasse NRW. So wurden im Kreis Heinsberg 4718 Pferde registriert, so wie 920 Pferdehalter. Hier gab es gegenüber 2017 eine leichte Steigerung von bisher 897 Haltern ausgehend.

Der Pferdezuchtverein Heinsberg verzeichnet 177 Mitglieder (31 Kleinpferd-/Kaltblutpferdehalter, 63 Warmblutpferdehalter, 83 zahlende fördernde Mitglieder). Im Rheinischen Pferdestammbuch sind 31 Mitglieder mit 42 Stuten und zehn Hengsten verschiedener Rassen vertreten, im Hannoveraner Verband sind es 63 Mitglieder (96 Stuten).

Eine Vielzahl von Turniererfolgen der Zuchtpferde aus dem Kreis Heinsberg sorgte auch im Jahr 2018 für Schlagzeilen in den Medien. Ob bei Turnieren in den Niederlanden, Frankreich, Österreich oder Russland – Züchter aus dem Kreis stellten sehr erfolgreiche Pferde. Wie auch beim Bundes-Championat in Warendorf mit den fünfjährigen Dressur-Reitpferden, hier wurden „Fürst for me“, Zucht von Dr. Norbert Grittern (Heinsberg) sowie „Flawless Diamond“, Zuchtgemeinschaft Lenzen (Heinsberg) ausgezeichnet. Bei der 8. Euregioschau war der Kreis Heinsberg erneut sehr erfolgreich, so sah die Eliteschau qualifizierter Stuten die Siegerstute Abteilung A mit „Golden Diamond“ von der Zuchtgemeinschaft Lenzen (Heinsberg). Weitere Erfolge wurden beim Bundesjungzüchterwettbewerb in Graditz, bei der Elitestutenschau in Wickrath sowie der „Herwart von der Decken-Schau“ in Hannover erzielt.

Ausgezeichnet wurden am Abend durch den Vorsitzenden des Pferdezuchtvereins Peter Wolter und Kreistierzuchtberaterin Jessica van Sloun für erfolgreiche Teilnahme der 8. Euregioschau jeweils mit I-a Silber die Besitzer Bruna Dos Santos aus Hückelhoven, Haflingerstute „Amy“ (Siegerstute) mit kleinem Pferdemodell sowie Urkunde und Halfer; Anke Wimmers aus Erkelenz, Shetlandstute „Caluna vom Spitzberg“ (Reservesiegerstute) mit Urkunde/Halfter; Theo Nijssen aus Beesel/NL, Rheinische Deutsche Kaltblutstute „Muguet TN“, ebenfalls für Kaltblutfohlen „Fantus“ jeweils Urkunde/Halfter; Zuchtgemeinschaft Thomas und Alexa Klein aus Erkelenz, Haflingerfohlen „Alaska“ mit Urkunde/Halfter; Zuchtgemeinschaft Cuvelier aus Geilenkirchen, Tinkerhengstfohlen „Amadeus Mozart v. Rodebach“ mit Urkunde/Halfter; Zuchtgemeinschaft Lenzen aus Heinsberg, Warmblutstute „Golden Diamond“ mit großem Pferdemodell sowie Urkunde/Halfter; Hermann-Josef Platzbecker aus Hückelhoven, Stutfohlen „Feinrich x Sir Donnerhall“ mit Urkunde/Halfter; W.R. Hanssen aus Geleen/NL, Stutfohlen „Vayamarilla“ mit Urkunde/Halfter; Dr. Heinrich Aretz aus Heinsberg, Hengstfohlen 1. Ring „Quantensprung x Sir Donnerhall“ mit Urkunde/Halfter; Sandy Poyck aus Selfkant, Hengstfohlen „Secret x Bodyguard“ mit Urkunde/Halfter.

Nach den Ehrungen folgte ein Referat von Dr. Friedrich-Wilhelm Hanbücken zum Thema „Neue Krankheiten“, ferner eine Kurzvorstellung der Besamungsstation Rickhof durch Iris Jansen.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung