Selfkant: Perfekt gezielt: Erik Bakker erringt die Kaiserwürde

Selfkant: Perfekt gezielt: Erik Bakker erringt die Kaiserwürde

Die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Süsterseel machte am ersten Maifeiertag den Anfang und präsentierte voller Stolz mit Erik Bakker (5.v.r.) einen neuen Schützenkaiser in Süsterseel. Auf dem Dorfplatz hatten zuvor viele bereits die Hoffnung darauf gehegt, denn Erik Bakker war auf bestem Wege zu Kaiserwürden.

<

p class="text">

Im Vorjahr wurde Bakker Schützenkönig, ebenso bereits Jahre zuvor. Die Satzung der Hubertusschützen sieht vor, dass jemand Kaiserwürden erringt, der innerhalb von zehn Jahren dreimal Schützenkönig wurde. Jetzt erfüllte sich der Niederländer seinen Traum und wurde als Schützenkaiser kräftig gefeiert. Nach dem 210 Schuss war das Glück perfekt, die St.-Hubertus-Schützen ließen Bakker hochleben. Der neue Schützenkaiser konnte sich vor Gratulationen kaum retten, die Annastraße wird nun in Kaiserstraße umbenannt. Zuvor wurde Rolf Quix nach nur 45 Schüssen Bürgerkönig. Nico Dahlmanns (4.v.r., derzeitiger Dekanatsschülerprinz) errang die Prinzenwürde und wurde ebenfalls gefeiert.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung