Heinsberg-Unterbruch: Ortsturnier mit reichlich Spaß

Heinsberg-Unterbruch: Ortsturnier mit reichlich Spaß

Das diesjährige Tischtennis-Ortsturnier des TTC Unterbruch in der Mehrzweckhalle bot viel Spannung und Spaß. Auch eine syrische Flüchtlingsfamilie war mit viel Enthusiasmus bei der Sache. Zehn aus jeweils vier Personen bestehende Teams hatten sich angemeldet.

Zuerst spielten der VfR Unterbruch, „Raving Rabbis II“, „Syria feat. Germany“, die Feuerwehr und „Team Waldeslust“ um den Einzug in die Endrunde. Team „Raving Rabbis II“ und die Feuerwehr schmetterten und blockten am besten und schafften den Sprung in die Endrunde. Tags drauf spielten dann Team „Raving Rabbits“, „FC Strickclub“, Team „Anne bitte zum Schiedsrichtertisch“, Team Kirchpfad und die „LG Hauptsache bewegt“.

Hier qualifizierten sich die „Raving Rabbits“ und die „LG Hauptsache bewegt“ für die Endrunde. Am Finaltag gab es Spannung pur an der grünen Platte. Die „Raving Rabbits“ nutzten den Matchball und sind nun für ein Jahr die Unterbrucher Tischtenniskönige. Die „LG Hauptsache bewegt“ belegte Rang zwei, Dritter wurde Team „Raving Rabbits II“, die Feuerwehr wurde Vierter. Die Aktiven erlebten frohe Stunden und spannende Matches bei dem vom TTC Unterbruch bestens organisierten Turnier.

Vorsitzender Werner Schäfers gratulierte nach der gelungenen Veranstaltung allen Aktiven zu den tollen Leistungen.

(agsb)